Ottilienstraße 1
83435 Bad Reichenhall

Tel.: 08651 4352

Altersbedingte Makuladegeneration (AMD), Diagnostik und Behandlung

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) ist der häufigste Grund für den Sehkraftverlust im Alter. Das Rauchen gilt als der wichtigste beeinflussbare Risikofaktor für die Entstehung einer AMD. Hohes Alter, starke Sonnenexposition und unausgewogene Ernährung begünstigen darüber hinaus die Entwicklung einer altersbedingten Makuladegeneration. Während die trockene AMD bei ca. 80% der Patienten vorliegt und nur langsam fortschreitet, kommt es bei den verbliebenen 20 % mit der feuchten Form zu einem schnellen Sehverlust. Bevor jedoch eine Sehverschlechterung einsetzt, können wir Veränderungen am Augenhintergrund frühzeitig erkennen.

Moderne, präzise und schonende Diagnostik bei Makuladegeneration

Die moderne Diagnostik der Netzhaut-Scanning-Tomographie und optischen Kohärenztomographie (insbesondere Spektral-OCT) vermag eine beginnende Makulaveränderung  frühzeitig zu erfassen und Veränderungen im Verlauf aufzuzeigen. Eine Unterscheidung zwischen trockener und feuchter Makuladegeneration ist mittels der Spektral-OCT-Untersuchung zuverlässig möglich. Durch die frühzeitige Diagnostik kann auch eine umgehende Behandlung insbesondere der feuchten, aggressiv verlaufenden AMD eingeleitet werden. Ein rapider Sehverlust wird damit vermeidbar.

OCT fortgeschrittenes Stadium trockene AMD
OCT feuchte AMD

Therapiemöglichkeiten bei der feuchten AMD (Makuladegeneration)

Bei frühzeitiger Erkennung besteht die Möglichkeit mittels Injektion spezieller Antikörper in den Glaskörper (IVI = intravitreale Injektion) ein Fortschreiten der feuchten Makuladegeneration zu unterbinden. Ziel ist die Vermeidung einer Sehverschlechterung durch „Trockenlegung“ des betroffenen Netzhautareals unter weitgehender Erhaltung der Photorezeptoren (Sinneszellen). Der Therapieerfolg kann mittels der präzisen Spektral-OCT-Aufnahmen überprüft werden. Bei erneuter Netzhautdickenzunahme ist eine frühzeitige Fortsetzung der Behandlung möglich.

Moderne Therapie der trockenen AMD (Makuladegeneration)

Wie bei der feuchten vermag die Spektral-OCT-Untersuchung auch bei der trockenen Makuladegeneration die Anfangsstadien aufzudecken, noch bevor es zu erheblichen Sehstörungen kommt. Eine genaue Beurteilung der Netzhautveränderungen ermöglicht, den Erfolg einer Behandlung z.B. mit Nahrungsergänzungsmitteln abzuschätzen. Auch der Übergang einer trockenen AMD in die feuchte Form kann insbesondere mit dem Spektral-OCT frühzeitig erfasst werden. Ein rechtzeitiger Therapiewechsel vermag dann größere Folgeschäden zu vermeiden.

Feuchte AMD (Makuladegeneration)

3D-Darstellung feuchte AMD
Fluoreszenzangiographie feuchte AMD
SLO-Scan Frühstadium
SLO-Scan fortgeschrittenes Stadium
SLO-Scan nach der Behandlung
 

Trockene AMD (Makuladegeneration)

3D-Darstellung fortgeschrittenes Stadium trockene AMD
Fluoreszenzangiographie fortgeschrittenes Stadium-trockene AMD
SLO-Scan frühes Stadium trockene AMD
SLO-Scan fortgeschrittenes Stadium trockene AMD
 
 

 

Ich wünsche eine Netzhautuntersuchung und Makulabeurteilung mittels OCT/Netzhaut-Scan

Terminvereinbarung 08651/4352